FAQ Multikopter

Speziell zu unseren Multikopter („Drohnen“) Einsätzen gibt es immerwiederkehrende Fragen, die wir hier in einer FAQ Liste zusammengefasst haben:

1. Wie hoch fliegt der Kopter?

Generell fliegt der Kopter so hoch bis die Luft dünn wird oder der Akku leer. Sinnvoll sind aber nur Höhen, bei welchen der Kopter vom Flugoperator noch gesehen wird. Bei ca. 100-150 metern ist dieser Punkt erreicht. Zudem gibt es je nach Einsatzort ges. Bestimmungen, da der kontrollierte Luftraum für unbemannte, zivile Flugobjekte verboten ist.

In der Regel werden Multikopterflüge außerhalb von Modellflugplätzen auf 100m Einsatzhöhe beschränkt.

2. Wie weit fliegt der Kopter?

Auch hier gilt: Bis der Akku leer ist oder die Funkverbindung abbricht. Sinnvoll sind aber auch hier nur Weiten in welchen der Kopter auf Sicht geflogen werden kann.

3. Wie schnell fliegt der Kopter?

Geschwindigkeiten von 50 km/h sind möglich. Allerdings ist dabei der Kopter auch schnell außer Sicht. Es empfiehlt sich, dem Kopter mit einem Fahrzeug hinterher zu fahren.

4. Wie lange fliegt der Kopter?

Je nach Zuladung (Kamera) unterschiedlich. Mit der Sony FS5 und leichten Objektiven sind 10-15 Minuten kein Problem.
Die Aussage über die Flugzeit mit einer Akkuladung sagt allerdings wenig aus.
Wichtig ist die Gesamtflugzeit über den Tag.
Mit der FS5 liegen wir zur Zeit bei ca. 75 Minuten (sichere) Gesamtflugzeit ohne nachladen zu müssen und können nochmals 20-30 Minuten während des Drehtages nachladen (Ggf. auch mehr).

5. Hat augeohr den Kopter selbst gebaut?

Seit 2015 nutzen wir mit dem freefly ALTA ein System, das ready to fly ausgeliefert wird und in Funktion und Flugsicherheit weltweit einzigartig ist.

6. Kann man den Kopter erwerben?

Ja. Kontaktieren Sie uns – wir machen gerne ein individuelles Angebot.

7. Sind Nachtflüge möglich?

Normale Aufstiegserlaubnisse sehen keine Nachtflüge vor. Sie enden eine halbe Stunde vor Sonnenuntergang und beginnen eine halbe Stunde nach Sonnenaufgang.
Man kann jedoch Sondergenehmigungen beantragen. Ob wir in der Nacht fliegen können hängt auch davon ab, wie weit oder hoch der Kopter steigen soll.
Hier ist es aber wichtig, dass sie rechtzeitig(!) mit uns Kontakt aufnehmen, damit wir verlässliche Aussagen über Machbarkeit und Genehmigungen tätigen können.